Kräuter für Pferde

Kräuter für Pferde - was bei der Fütterung zu beachten ist!

Kräuter für Pferde werden immer beliebter. Der Trend geht weg von künstlichen Aromen und Geschmacksverstärkern im Mischfutter - die Natürlichkeit steht im Vordergrund. Die Wirkstoffe der Kräuter haben einen positiven Effekt auf den Pferdekörper und sollten heute in fast jedem Mischfutter enthalten sein. Für einen positiven Effekt auf Ihr Pferd ist es wichtig, die Pferdekräuter richtig anzuwenden.. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie zur Fütterung mit Kräutern wissen müssen.

Die verschiedenen Kräuter für Pferde und wie Sie sie anwenden!

Kräuter für Pferde können Sie so gut wie jedem Futter beimengen. Egal ob im Hafer bzw. im Kräutermüsli für Pferde oder anderen getreidereichen Futtern sowie in der Heuration - die Wahl liegt ganz bei Ihnen. Geben Sie beispielsweise die Kräuterbeigabe zur täglichen Heuration. Dabei können Sie die Kräuter über die gesamte tägliche Ration streuen, umso dem Pferd über einen längeren Zeitraum die gewünschte Kräutermenge zuzuführen.

Was sie bei Kräutern für Pferde beachten sollten:

  • Die Verwendung von Kräutern sollte während einer Futterkur stattfinden.
  • Dauerhaftes Füttern mit Kräutern ist mit dem Tierarzt abzusprechen und nur in Ausnahmefällen sinnvoll.
  • Die Kräuter werden während der Kur in der Regel für 4 bis 6 Wochen gefüttert.
  • Nach diesem Zeitraum sollte die Fütterung mit Kräutern für zwei Wochen pausiert werden.

Kräuter für Pferde können in verschiedenen Fällen Wechselwirkungen hervorrufen. Deswegen ist zu beachten, wie sich die verschiedenen Kräuter gegenseitig beeinflussen. Vor allem sollten Sie auf die richtige Dosierungachten. Es macht einen großen Unterschied, welche Kräuter in welcher Menge verabreicht werden.

Bei manchen Kräutern ist schon eine sehr geringe Menge ausreichend. Größere Mengen vom selben Kraut hingegen könnten dem sensiblen Organismus ernsthaften Schaden zufügen. Zudem ist nicht jedes Kraut für jedes Pferd geeignet. Die Gefährlichkeit von Pflanzengiften ist keinesfalls zu unterschätzen.. Deswegen sind Verträglichkeit und Reinheit unbedingt vorher zu prüfen.

Überblick der gesunden Kräuter für Pferde

Alle gesunden Pferdekräuter hier aufzulisten, wäre zu umfangreich. Wir stellen Ihnen eine kleine Übersicht zusammen, die einen erheblichen positiven Effekt auf den Pferdeorganismus haben. Zudem sind es Kräuter, die bei verschiedenen Mangelerscheinungen als Zusatzfutter sehr hilfreich sein können. Hier eine kleine Auswahl:

  • Brennessel fürs Pferd
  • Spitzwegerich fürs Pferd
  • Teufelskralle fürs Pferd
  • Basilikum fürs Pferd
  • Ingwer fürs Pferd
  • Melisse fürs Pferd
  • Löwenzahn fürs Pferd

Schwarzkümmelöl für Pferde hat zudem ebenfalls erhebliche Vorteile für die Gesundheit Ihres Einhufers. Erfahren Sie außerdem alles über wichtige Samen für Pferde und wie Sie diese anwenden. Für eine ausreichende Versorgung mit Kräutern können Sie auch unser PHA AtmungsAktiv Liquid anwenden.

Ist Ihr Pferd krank und Sie wollen es mit speziellen Kräutern für Pferde füttern, weisen wir nochmals ausdrücklich daraufhin, dies mit Ihrem Tierarzt vorher zu besprechen. So können Sie sicher sein das richtige Kraut, in der richtigen Menge, für den richtigen Zweck einzusetzen.